Zu den Inhalten springen

Junge Pflege

Im Generationenhaus Heslach der Rudolf Schmid und Hermann Schmid Stiftung werden besondere Konzepte für die Pflege von jungen Menschen angeboten. In einem eigenen Bereichen auf zwei Stockwerken leben junge Pflegebedürftige im Alter zwischen 25 und 50 Jahren, die wegen Multipler Sklerose, ALS, Chorea Huntington, Schlaganfall oder anderer schwerer neurologischer Erkrankungen auf Hilfe angewiesen sind.

Gerade junge Menschen haben Ansprüche an das Leben - auch wenn sie schwer krank sind. Natürlich wollen sie nicht in irgendeinem Rand- gebiet leben, sondern mitten im Leben.

Mit dem Angebot der Jungen Pflege hat leben&wohnen Neuland betreten. In ganz Deutschland gibt es kaum vergleichbare Einrichtungen. Meistens werden auch junge, pflegebedürftige Menschen in Altenpflegeheimen mitversorgt, wo ihre besonderen Bedürfnisse jedoch nur schwer berücksichtigt werden können.

Einrichtungsleiter Andreas Weber liegt der Bereich der Jungen Pflege im Generationenhaus Heslach der Rudolf Schmid und Hermann Schmid Stiftung daher besonders am Herzen: "Gerade junge Menschen haben Ansprüche an das Leben - auch wenn sie schwer krank sind. Natürlich wollen sie nicht in irgendeinem Randgebiet leben, sondern mitten im Leben." Und das kann das Generationenhaus Heslach durch seine großzügige Architektur, seine Lage mitten im Stadtteil Heslach und sein Konzept der generationenübergreifenden Angebote bieten.

Bildergalerie - Einblicke in die Junge Pflege

 

Lesen Sie mehr
Flyer Junge Pflege

Flyer Junge Pflege
Download (PDF, 4970 KB)

Reportage:

Reportage: "On the road again"
Download (PDF, 2708 KB)

Reportage:

Reportage: "Harte Jungs erfüllen Herzenswunsch"
Download (PDF, 3681 KB)

Reportage:

Reportage: "Ein Bikertreff der ganz besonderen Art"
Download (PDF, 317 KB)

Reportage:

Reportage: "Junge Pflege ausgezeichnet"
Download (PDF, 249 KB)

Reportage:

Reportage: "Mehr Freiheit möglich machen"
Download (PDF, 5061 KB)

Reportage:

Reportage: "Mit 26 Jahren ins Pflegeheim"
Download (PDF, 3110 KB)

Together (Amsel-Magazin) 4/2015

Together (Amsel-Magazin) 4/2015
Download (PDF, 791 KB)

Stuttgart