Zu den Inhalten springen

Das Aufnahmehaus

Die Aufnahme erfolgt über die zuständige Fachberatungsstelle. Im Aufnahmehaus stehen 11 Plätze für Männer zur Verfügung. 3 von diesen 11 Plätzen sind in einer separaten Wohnung als "trockene Plätze" konzipiert. Ziel der Hilfe ist die Klärung der weiteren Versorgung und Unterbringung auf der Basis des ermittelten individuellen Bedarfs. Es werden vorrangig Männer aufgenommen, bei denen die Beheimatung in einer stationären Langzeithilfe nötig sein könnte.

Die Bewohner des Aufnahmehauses wohnen in möblierten Einzelzimmern, es steht Ihnen ein gemeinsamer Aufenthaltsbereich mit Kochgelegenheit, sowie gemeinschaftlich genutzte sanitäre Anlagen und Waschmaschinen zur Verfügung. Bei Bedarf können die hauswirtschaftlichen, medizinischen und psychologischen Angebote des Hauses in Anspruch genommen werden. Auch die Teilnahme an Freizeitaktivitäten ist möglich.

Stuttgart