Zu den Inhalten springen

Heimaufsicht und MDK

Transparenz schafft Vertrauen: Neben dem umfangreichen internen Qualitätsmanagement und den freiwilligen Qualitätsprüfungen durch ein externes Institut (IQD), werden die Pflegeheime auch von der Heimaufsicht und vom Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) geprüft.

Die Heimaufsicht in Stuttgart überprüft auf der Basis des Heimgesetzes und der damit verbundenen Rechtsverordnungen in der Regel einmal jährlich umfassend unsere Pflegeheime. Die Prüfungen finden ohne vorherige Ankündigung statt und werden von Ordnungsamt, Gesundheitsamt sowie externen Pflegefachkräften und anderen Experten durchgeführt. Das Ergebnis wird mit dem Pflegeheim besprochen, in deinem Bericht wird der Heimträger aufgefordert, eventuell festgestellte Mängel innerhalb einer bestimmten Frist zu beseitigen.

Die Berichte der Heimaufsichtsbehörde werden seit Mitte 2014 überdies in anonymisierter Form erstellt und sind auf Wunsch für Bewohnerinnen und Bewohner und deren gesetzliche Vertreter in den Einrichtungen einsehbar. Auf Wunsch erstellen wir gerne eine Kopie des Berichts.

Neben den regelmäßigen Begehungen der Heimaufsicht gibt es auch jährliche Qualitätsprüfungen durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK), der die Qualität in den Pflegeheimen überprüft. Über diese umfassenden Prüfungen wird ebenfalls ein Bericht erstellt, zu dem der Heimträger eine Stellungnahme abgibt.

Die Berichtes des MDK sind in den Einrichtungen einsehbar, werden aber auch an unterschiedlichen Stellen veröffentlicht (z. B. www.aok-pflegeheimnavigator.de oder auf dieser Homepage unter Transparenzberichte).

leben&wohnen ist überzeugt davon, dass Transparenz die Grundlage für ein vertrauensvolles Miteinander von Bewohnern, Angehörigen, Pflegeheimen und den staatlichen Prüfinstanzen darstellt. Wir zählen daher zu den Befürwortern einer Veröffentlichung der Prüfberichte.

Stuttgart