Zu den Inhalten springen
12.02.2019 | 20:00 Uhr bis 21:40 Uhr

öffentliche Veranstaltung: Kino-Abend

Einrichtung: Hans Rehn Stift

„LOVING VINCENT“

Der schönste und überraschendste Kunstfilm aus dem Jahr 2017 „Loving Vinvcent“ ist eine Hommage an Vincent van Gogh. Für diesen Film, der wie eine endlose Aneinanderreihung von Kunstwerken des post-impressionistischen Künstlers wirkt, malten 125 Künstler aus aller Welt 65 000 Ölgemälde. Fast hundert seiner Bilder wurden eins zu eins kopiert, sie bilden die Brückenköpfe des Films, verbunden durch Tausende frei erfundene Bilder. Jede Szene wurde dafür zuerst mit Schauspielern aufgeführt, abgefilmt und dann gemalt. Ein mühseliger, langwieriger und kostspieliger Prozess, der einen unglaublichen Zauber auslöst. Die Geschichte des Films spielt in Frankreich 1891. Ein Jahr nach dem Tod Vincent van Goghs taucht plötzlich ein Brief des Künstlers an dessen Bruder Theo auf. Der junge Armand Roulin, der den Brief aushändigen soll, reist in den verschlafenen Ort Auvers-sur-Oise und stößt auf der Suche nach dem Empfänger auf ein Netz aus Ungereimtheiten und Lügen. Fest entschlossen will er die Wahrheit über den Tod des Malers herausfinden. Dieser Film aus dem Studio Weltkino Filmverleih GmbH (Vertrieb Universum Film) ist ein Gesamtkunstwerk, das den Zuschauer visuell und inhaltlich tief in die Welt des Vincent van Gogh eintauchen lässt. Filmdauer 91 Minuten Eintritt frei LOVING VINCENT“

Stuttgart